»Zukunft des Rather Sees«

Screenshot | www.rundschau-online.de

Am 23.01.2020 besuchten wir gemeinsam mit vielen Gegner*innen der geplanten Wasserskianlage die Sitzung der Bezirksvertretung Kalk.

Leider wurden wir Zeug*innen, wie CDU, SPD und FDP gegen den Naturschutz und das Interesse der Kalker Bürger*innen votierten und dem Bebauungsplan zustimmten.

Damit die Baugenehmigung endgültig erteilt werden kann, bedarf es noch der Zustimmung des Rats der Stadt Köln.

Bitte helft uns, die Ratsmitglieder davon zu überzeugen, keinem faulen Kompromiss zulasten der Umwelt zuzustimmen! Macht mit bei unserer Operation »Bürgerwille«!